ParOdontologie

ParadontologieDie Parodontose, auch als Zahnbettentzündung bekannt, ist eine schwerwiegende Erkrankung, welche das Zahnfleisch und den Kieferknochen betrifft. Sie entsteht durch die Ablagerung von Bakterien am Zahnfleischrand. Werden diese nicht gründlich genug entfernt, reizen sie das Zahnfleisch, was meist zu einer Gingivitis (Zahnfleischentzündung) und schließlich zu einer Parodontitis führt. Das Zahnfleisch beginnt sich langsam zurückzuziehen, wodurch die Zähne immer mehr an Halt verlieren. Das Risiko einer Parodontitis steigt mit dem Alter. Am stärksten gefährdet sind Raucher, Diabetiker und Schwangere.

Die Parodontitis verläuft meist schmerzlos und wird deswegen oftmals erst im fortgeschrittenen Stadium bemerkt.

Allgemeine Erkennungszeichen einer Parodontose sind:

  • Mundgeruch
  • Übermäßig lange Zähne, Zahnhälse kommen zum Vorschein
  • Zahnfleischrückgang
  • Lockere und schmerzende Zähne

Bei ausbleibender Behandlung zieht sich das Zahnfleisch weiter und weiter zurück, die Zähne werden instabil, fallen aus oder können unter den täglichen Belastungen wegbrechen. Aufgrund dessen ist die Behandlung einer Parodontitis und die Verhinderung eines erneuten Befalls immens wichtig. Hierbei gilt, je früher die Behandlung erfolgt, desto besser.

Folgeschäden einer solchen Erkrankung sind fast immer bleibend oder nur sehr mühsam und kostspielig korrigierbar, weswegen eine stete Kontrolle der Zähne und eine gute Mundhygiene in jedem Alter von essenzieller Bedeutung sind. 

Lassen Sie sich in unserer Praxis Strausberger Platz von unseren Fachärzten für Parodontologie auf Parodontitis, Gingivitis und deren Anzeichen untersuchen. Gerne geben wir Ihnen auch ein paar präventive Maßnahmen an die Hand, um das Ausbrechen des langwierigen Krankheitsbildes zu verhindern. Scheuen Sie sich nicht auf einen Termin bei uns vorbeizuschauen, um die Gesundheit ihrer Zähne zu sichern und das Risiko einer Parodontitis auszuschließen. 

Wir freuen uns auf Sie!

jetzt kontakt aufnehmen

030 - 291 21 61